G162 - Geber für Kupplungsweg

(Weitergeleitet von Kupplungsnehmerzylinder)

G162 - Geber für Kupplungsweg (Kupplungsnehmerzylinder, KNZ)

Der Geber G162 für Kupplungsweg befindet sich am rechten Ende des Kupplungsnehmerzylinders (KNZ), in dem halbrunden Gehäuse.

Kupplungsnehmerzylinder (KNZ), G162 - Geber für Kupplungsweg (ganz rechts)

Der Kupplungsnehmerzylinder (KNZ) übernimmt bei dem automatisierten Schaltgetriebe die Betätigung der Kupplung. Damit insbesondere das Einkuppeln beim Anfahren automatisiert werden kann, benötigt das Getriebesteuergerät die aktuelle Position der Kupplung. Den Istwert der Kupplung liefert der Geber G162 der am hinteren Teil des Kupplungsnehmerzylinders montiert ist. Dieser Geber arbeitet mit einem normalen Schleifpotentiometer, dessen Widerstandsbahnen mit der Zeit verschleißen und letztlich zu einem Ausfall des KNZ führen. Eher selten treten Defekte an dem hydraulischen Teil (Undichtigkeiten/Ölverlust) des Kupplungsnehmerzylinders auf.

Ein defekter KNZ kann mit neuen Dichtungen überholt und mit einem verschleißfreien Sensor ausgestattet werden.

Abmaße für die Tülle
KNZ Ersatztülle
Knz mit neuer Tülle
  • Hersteller: AUTOFREN
  • Herstellernummer D1436
  • Kupplungssystem: ATE
  • Durchmesser [mm]: 19
  • Bezeichnung Reparaturkit der Kupplungspumpe

KNZ mit Hallgeber

Der User Mankmil baut den Geber (Poti) auf einen Hallgeber um, der "verschleißfrei" arbeitet, siehe Beitrag.

Wenn ein KNZ mit Hallgeber verbaut wurde, so sollten folgende Hinweise beachtet werden:

  • nach GEE auf N noch überprüfen muss das der Hall KNZ unendlich lange hin und her läuft (nicht loslässt).
  • Wenn er zwischendurch kurz loslässt (also nicht nur hin und her läuft) dann ist der Wert zu hoch eingestellt. Dann erneut Getriebegrundeinstellung mit leicht niedrigerem Wert mit Schleifpunkt anlernen machen, bis der Hall KNZ auf N nur hin und her läuft (auf keinen Fall kurz loslässt). Beitrag
  • Wichtig ist auch zu wissen, das eine viertel Umdrehung des Seils schon einen großen Unterschied macht.
  • Hinweis: Wenn der Wert des Hall KNZ zu niedrig ist, dann wird der Schlüssel bei Abstellen des 1.2 nicht immer freigegeben zum Abziehen.

Die Information auf noch N überprüfen, oder nicht mehr als eine viertel Umdrehung auf einmal am Seil, beachten manche Leute nicht oder wissen es nicht. Dies kann dazu führen, das der A2 beim Anfahren oder Rückwärtsfahren den Motor abwürgt, auf N ausgeht, eben diesen Fehlereintrag (Regeldifferenz sporadisch) erzeugt, beim Fahren schlägt oder den Schlüssel bei Stop nicht freigibt. Beitrag


Siehe auch

Die hydraulische Kupplungsbetätigung

Im SSP 221 Das elektrische Schaltgetriebe DS 085 wird die hydraulische Kupplungsbetätigung sehr detailliert beschrieben.

Neben Kupplung geschlossen und Kupplung geöffnet wird auch Kupplung 20% geöffnet beschrieben. Für ein gutes Ansprechverhalten bei den Schaltvorgängen und kürzeren Übergangszeiten wird die Kupplung ca. 20% geöffnet gehalten. Der Kolben im Magnetventil hält nach dem Öffnen der Kupplung einen Restdruck von ca. 20% des Höchstdruckes im Kupplungsnehmerzylinder aufrecht. Der Kolben (vom Magnetventil für Kupplung) ist so positioniert, dass er alle hydraulischen Verbindungen blockiert.

Pin-Belegung des Steckers für den Kupplungsgeber G162

  • bl/ge (1) --> +5V
  • bl/li (2) --> Mittelabgriff + Serienwiderstand
  • bl/sw (3) --> Masse 

Widerstandswerte messen macht hier nicht viel Sinn, daher 5V drauf und am Mittelabgriff die Spannung gemessen. Müsste in etwa den gesamten Spannungsbereich von 0-5V abdecken. [Link]

Diagramm

Spannungsverlauf G162

Ersatzteile

  • 6N0 142 425 Dichtring (Schlauch) 10,34X5X2,62
  • 6N0 142 063 A Nehmerzylinder

Links