G2/G62 - Doppeltemperaturgeber Kühlmittel

G2/G62

Der Doppeltemperaturgeber vereint die Geber G2 und G62. Das Bauteil hat in der Regel die Farbe grün und ist in jedem A2 vebaut.

Funktion

Die Aufgabe des Doppeltemperaturgebers ist es, die Kühlmitteltemperatur zu ermitteln. Hierzu befinden sich in einem Bauteil zwei Temperaturgeber (daher auch die Bezeichnung Doppeltemperaturgeber). Im Detail handelt es sich hierbei um den Geber G2 und G62.

G2: Der Temperaturgeber G2 ermittelt die Kühlmitteltemperatur für das Fernthermometer im Kombiinstrument.

G62: Der Temperaturgeber G62 ermittelt die Kühlmitteltemperatur für das Motorsteuergerät. Das Motorsteuergerät ermittelt anhand der Kühlwassertemperatur unter anderem Einspritzmengen des Kraftstoffs, es reguliert hierüber auch die Leistung des Motors um die volle Motorleistung erst dann freizugeben wenn der Motor Betriebstemperatur erreicht hat.

Stromlaufplan

  • G2/1 -----0,35bl/br----- Steckverbindung -----0,22bl/br----- Steckverbindung 32-fach blau am Schalttafeleinsatz (Kombiinstrument)
  • G2/2 -----0,5br/ws----- Steckverbindung -----0,5br/ws----- Massepunkt 269 (Gebermasse im Schalttafelleitungsstrang)
  • G62/3 -----0,35br/gr----- Motorsteuergerät
  • G62/4 -----0,35gr/br----- Motorsteuergerät

Hinweis: Aufgrund unterschiedlicher Kabelbäume der diversen Modelljahre und Motorvarianten kann im Detail keine Rücksicht genommen werden.

Beide Thermoelemente sind Schließer.

  • Der Schaltpunkt für G2 ist 102-97°C.
  • Der Schaltpunkt für G62 ist 95-90°C.

Einbauorte

Der Doppeltemperaturgeber ist in jedem A2 verbaut und befindet sich stets in Fahrtrichtung links am Motorblock bzw. Zylinderkopf und ist dort in das Kühlmittelreglergehäuse eingesetzt. An dieser Stelle tritt das Kühlmittel aus dem Motor aus.

Einbauort G2/G62 A2 1.4
Datei:Einbauort Doppeltemperaturgeber TDI.jpg
Einbauort G2/G62 A2 1.2TDI und 1.4TDI

G2/G62 Prüfen

Der Doppeltemperaturgeber kann mit Hilfe von VCDS geprüft werden. Einerseits lassen sich die Temperaturwerte auslesen, anderseits, falls ein Defekt auftritt, wird in der Regel auch ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt.

Aber, der Doppeltemperaturgeber ist an 2 Steuergeräten angeschlossen! Folglich muss der Fehlerspeicher von beiden Steuergeräten (Motorsteuergerät, Kombiinstrument) ausgelesen werden!

Als defekt ist es üblich, dass nur einer der beiden Temperaturgeber ausfällt.

Fällt G2 für das Kombiinstrument aus, fällt das auf, weil die Temperaturanzeige sich nicht rührt oder auf Heiß steht.

Fällt hingegen der Temperaturgeber G2 aus, fällt das nicht sofort auf, da der Geber die Temperatur an das Motorsteuergerät sendet.

Um zu prüfen, ob der Doppeltemperaturgeber defekt ist, sollten zuerst die Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes und des Kombiinstrumentes geprüft werden.

Um zu prüfen, ob die Geber plausible Werte liefern, prüfen Sie folgende Messwertblöcke:

Kombiinstrument (G2)

MWB Feld Bemerkung
003 1 Kühlmitteltemperatur (50-130°)
050 4 Kühlmitteltemperatur (50-130°)

Motorsteuergerät (G62)

Je nach Motorsteuergerät müssen unterschiedliche MWBs ausgelesen werden.

1.4i 16V

MWB Feld Bemerkung
001 2 Kühlmitteltemperatur, Sollwert 75-85°
004 4 Ansauglufttemperatur
004 3 Kühlmitteltemperatur, Sollwert 75-85°, bei konstant -40°=Kurzschluss nach Plus oder Unterbrechung, bei konstant 120°=Kurzschluss nach Masse
011 2 Kühlmitteltemperatur
028 3 Kühlmitteltemperatur, Sollwert 60-110°
099 2 Kühlmitteltemperatur, Sollwert 80-110°
100 2 Kühlmitteltemperatur, Sollwert 80-110°

Austausch

Allgemein

Um den Geber zu tauschen, muss die Haltefeder des Sensors abgezogen werden. Anschließend lässt sich der Sensor aus dem Kühlwasserreglergehäuse ziehen. Zusätzlich muss der Stecker des Kabelbaums vor oder nach dem Ausbau des Gebers abgesteckt werden.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Bitte verwenden Sie immer eine neue Dichtung!

Der Tausch ist beim Audi A2 1.4 und 1.6FSI relativ unproblematisch, da der Geber bei diesen Motoren gut zugänglich ist. Bei den Dieselmotoren sitzt der Geber etwas ungünstig. Der Tausch ist zwar auch hier ohne Demontage irgendwelcher störender Teile möglich, erfordert jedoch Geschick, Ausdauer, ggf. eine hohe Schmerzschwelle und biegsame Finger.

Empfehlung: Besorgen Sie sich für den Tausch in jedem Fall nicht nur den Sensor, sondern zusätzlich auch eine neue Dichtung und eine Haltefeder als Ersatz. Sollte ihnen die alte Haltefeder bei der (De)Montage in den Motorraum fallen, haben Sie ein Ersatzteil zur Hand. Dieses sollten sie dann aber vorsichtshalber vor dem Einbau mit einer dünnen Schnur mittig anbinden, damit es ihnen nicht ebenfalls in den Motorraum fällt.

Beim Tausch geht nur minimal Kühlflüssigkeit verloren, sofern das Kühlsystem sonst überall geschlossen ist (z.B. blauer Deckel auf Ausgleichbehälter). Die auslaufende Flüssigkeit kann durch Leitungswasser ersetzt werden, sofern das Kühlwasser vor Austausch des Sensors genug Frostschutzmittel enthielt, ansonsten muss Frostschutzmittel nach geschüttet werden.

ANY

G62 ANY
G62 ANY
G62 ANY

[Anleitung des Users pappl ]

Ersatzteileinformationen

Bezeichnung Teilenummer Verwendung Einbauzeitraum Preis (UVP)
G2/G62 - Doppeltemperaturgeber Kühlmittel 059 919 501 A Alle A2 SOP bis EOP € 30,00
Dichtring (19,6x3,65) N 903 168 02 Alle A2 SOP bis EOP € 0,85
Haltefeder 032 121 142 Alle A2 SOP bis EOP € 0,55

Tipp: Der Geber inklusive Dichtring und Haltefeder ist im Internet inklusive Porto auch für ca. € 15,00 zu bekommen.

Preisstand: 11/2011

Links