Türschloss

Türschloss

Türschloss (vorne)

Das Türschloss im A2 beinhaltet die gesamte Schließmechanik und den Stellmotor der Zentralverriegelung. Fehler werden im Komfortsteuergerät abgelegt. Als Schwachstelle gilt der Mikroschalter, dieser verschleißt und bleibt hängen.

Fehlerbilder:

  • Innenlicht geht nicht an, wenn die Tür geöffnet wird/funktioniert nicht mehr korrekt.
  • Nach dem Auto mit Funk geöffnet wurde und nur die defekte Tür geöffnet wurde, werden nach 15s die Türen wieder verriegelt.
  • Alarmanlage lässt sich nicht aktivieren (weil noch eine Tür offen ist).
  • Fahrzeug erkennt nicht das Tür geöffnet oder geschlossen ist.
  • Fahrzeug blinkt nicht mehr beim verriegeln.
  • Tankklappenentriegelung ist immer aktiv oder funkioniert gar nicht und muss notentriegelt werden.
  • Licht an warner funktioniert nicht.

Für den Mikroschalter gibt es keinen Ersatz im Teilekatalog, das Türschloss muss ersetzt werden. Eine Bastellösung lohnt hier nicht wirklich, da der Mikroschalter eine Spezialanfertigung ist, gängige Mikroschalter passen nicht.

Türschloss vorne demontieren

Die Demontageanleitung dient für die vorderen Türschlösser.

Vorarbeiten

Benötigtes Werkzeug

Bezeichnung Größe
Vielzahn ---
Torx T 30

Benötigtes Material

Diese Liste beinhaltet das Material für ein Türschloss.

  • Türschloss
  • Teilenummer: N90 800 503 - 2x Schraube Schloss (beschichtet)
  • Teilenummer: 8Z0 845 643 - 2x Schraube Türrahmen (beschichtet)

Arbeitsgänge

Arretierung nach unten drücken
  • Arretierung (im Kreis) der Stange nach unten drücken.
  • Stange vom Türgriff herausdrücken und hängen lassen.
Stange gelöst
  • Stange vom Türgriff gelöst.
Stecker lösen
  • Stecker nach oben drücken, Verriegelung drücken und Stecker nach unten hin abziehen.
Schraube lösen
  • Gummidichtung abziehen und festhalten.
  • Vielzahnschraube vom Türschloss herausschrauben.
  • Die Schraube ist beim Wiedereinbau zu ersetzen!
Schraube lösen
  • Vielzahnschraube vom Türschloss herausschrauben.
  • Die Schraube ist beim Wiedereinbau zu ersetzen!
Welle herausziehen
  • Flexible Welle (Kreis) vom Schließzylinder aus dem Schloss ziehen, dabei das Schloss nach vorne bewegen.
  • Die flexible Welle (Kreis) lässt sich bis zu 90° biegen.
Schloss hervorziehen
  • Türschloss nach vorne ziehen um an die Arretierung für den Bowdenzug zu kommen (im Kreis).
Bowdenzug abziehen
  • Bowdenzug aus der Arretierung ziehen.
  • Achtung: Bowdenzug auf keinen Fall knicken!
Bowdenzug abgezogen
  • Bowdenzug gelöst.
Bowdenzug nach unten klappen
  • Bowdenzug vorsichtig um 90° nach unten klappen.
  • Die hintere Halterung ist sehr fein gearbeitet, sie verzeiht keine Fehler!
Bowdenzug abnehmen
  • Bowdenzug abnehmen und sicher verwahren.
Schraube lösen
  • Torxschraube lösen.
  • Die Schraube ist beim Wiedereinbau zu ersetzen!
Datei:10-Tuerschloss.jpg
Schraube lösen
  • Gummidichtung von der Tür abziehen.
  • Torxschraube lösen.
  • Die Schraube ist beim Wiedereinbau zu ersetzen!
Türrahmen drücken
  • Den Türrahmen vorsichtig hinter den Aufsatz drücken.
Türschloss entnehmen
  • Türschloss herausdrehen und entnehmen.
  • Es sitzt sehr streng, man muss ein wenig am Blech der Tür ziehen und unter leichtem Druck auf den Türrahmen das Schloss herausziehen.
Türschloss entnommen
  • Türschloss entnommen.
  • Der Wiedereinbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Mikroschalter

Neu
Haltespange

Beim Kauf zu beachten

Beim Kauf eines Türschlosses ist nicht nur auf vorne oder hinten, rechts oder links zu achten.

Ich selbst habe schon die Erfahrung machen dürfen, dass mein Türschloss vorne rechts einen 8 poligen Stecker hatte, während das neue Türschloss einen 10 poligen Stecker hatte. Mein 8 poliger Stecker passte nicht auf den 10 poligen Anschluss.

  • Beim 8 poligen Stecker sind 7 Kontakte belegt/vorhanden, beim 10 poligen Stecker sind 9 Kontakte belegt/vorhanden.

Es bestehen auch Unterschiede in der Aufnahme der Stange, die vom Türgriff betätigt wird. Achten Sie im folgenden Bild auf das schwarze Teil beim linken Türschloss, welches länger ist, als beim rechten Türschloss das weiße Teil. Beide Teile können recht einfach demontiert und gegeneinander ausgetauscht werden, in dem das Kunststoffteil nach oben geklappt und dann abgenommen werden kann.

Achten Sie auch beim rechten Türschloss oben links auf das runde weiße Teil mit dem Schlitz. Das ist beim linken Türschloss nicht vorhanden. Der Schlitz dient der Aufnahme des Antriebes vom Türschloss. Die A2s, die auf der Beifahrerseite einen Schließzylinder haben, benötigen dieses weiße Teil, damit die Tür mit dem Schlüssel aufgeschlossen werden kann. Wer hingegen keinen Schließzylinder auf der Beifahrerseite hat, benötigt dieses weiße Teil mit dem Schlitz nicht.

Unterschiede Türschloss vorne rechts


Ersatzteileinformationen

Bezeichnung Teilenummer Verwendung Einbauzeitraum Preis (UVP)
Türschloss links vorne 8Z1 837 015 D mit Türkontaktschalter, Llkg SOP bis EOP ~ € 102
Türschloss rechts vorne 8Z1 837 016 D mit Türkontaktschalter, Llkg SOP bis EOP ~ € 102
Türschloss rechts vorne 8Z1 837 016 E mit FB für ZV, Llkg SOP bis EOP ~ € 102
Türschloss links hinten 8Z0 839 015 D Alle A2 SOP bis EOP ~ € 102
Türschloss rechts hinten 8Z0 839 016 D Alle A2 SOP bis EOP ~ € 102
Schraube Schloss (beschichtet) N90 800 503 Alle A2 SOP bis EOP ~ € 0,45
Schraube Türrahmen (beschichtet) 8Z0 845 643 Alle A2 SOP bis EOP ~ € 1,20

Links