Kraftstoffbehälter

Version vom 9. März 2022, 00:04 Uhr von Janihani (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)


Kraftstoffbehälter

Der Kraftstoffbehälter im Audi A2 ist aus Kunststoff gefertigt und befindet sich im Bereich der Hinterachse.

Im Audi A2 wurde mit Produktionsbeginn zwei verschiedene Tankgrößen verbaut.

  • 21L
  • 34L
  • Der 42L Tank wurde mit der Einführung des 1.6 FSI eingeführt.


  • Der 21L Tank war den 1.2er TDI vorbehalten. Im Laufe der Modellpflege konnte der 1.2er dann auch mit einem 34L ohne Aufpreis geordnet werden.
  • Die 1.4er Benziner und Diesel wurden zu Produktionsbeginn mit einem 34L Tank ausgerüstet.
  • Mit der Einführung des 1.6er FSI kam der 42L Tank, den auch die 1.4er erhalten haben.
Links: 34L Diesel, Rechts: 42L Benzin

Ausstattungscode

  • 0M1 = 21L Tank
  • 0M2 = 34L Tank
  • 0M3 = 42L Tank

Tankumbau

Insbesondere die 3L Fahrer wünschen sich einen größeren Tank, allen voran die, die einen 21L Tank haben. Da der Bogen um den Tank größer sein muss, ist es notwendig, die Abgasanlage an den größeren Tank anzupassen. Audi hat ab Werk eine durchgängige Auspuffanlage (beim Diesel) verbaut. Irgendwo muss also die Anlage aufgeschnitten werden. Der 3L hat ein langes "Abdeckblech" im mittleren Teil, so dass es sich anbietet, hier einen Schnitt zu machen, der dann später durch dieses Blech verdeckt wird.

Der 3L hat eine Abgasanlage mit einem Durchmesser von 38mm. Mit 40er HT-Rohren lässt sich gut eine Vorlage bauen.

Vorlage aus 40er HT-Rohren für den 42L Tank
Vorlage aus 40er HT-Rohren für den 42L Tank
Abgasrohr für den 42L Tank

42L Tankumbau

Tankfangband

Der Tank wird von einigen Schrauben und dem Tankfangband gehalten.

rostiges Tankfangband

Links