Doppel-DIN Radioschacht: Unterschied zwischen den Versionen

(Doppel-DIN Radioschacht)
(Doppel-DIN Radioschacht)
Zeile 33: Zeile 33:
  
 
Bei Chorus oder Concert wurde ein [[Schalttafel|Armaturenbrett]] mit Standard-DIN-Schacht verbaut.
 
Bei Chorus oder Concert wurde ein [[Schalttafel|Armaturenbrett]] mit Standard-DIN-Schacht verbaut.
 +
 +
{|
 +
|style="vertical-align=top;"|[[Datei:Armaturenbrett mit Einfach-DIN-Radio-Schacht und Ablagefach.jpg|300px|thumb|left|
 +
Armaturenbrett mit Einfach-DIN-Radio-Schacht und Ablagefach]]
 +
|}
  
 
= Umbau des Armaturenbretts auf Doppeldin =
 
= Umbau des Armaturenbretts auf Doppeldin =

Version vom 27. Oktober 2017, 19:22 Uhr


Doppel-DIN Radioschacht

Im Automobilbereich wird zwischen dem Standard-DIN- und Doppel-DIN-Schacht unterschieden. Pauschal kann man sagen, dass der Doppel-DIN-Schacht innen doppelt so hoch ist, wie der Standard-DIN-Schacht. Äußerlich können die Abmessungen je nach Fahrzeughersteller unterschiedlich sein. Im Audi A2 wurden Autoradios verbaut, die eine äußere Breite von 220mmm haben, und damit nicht den üblichen Standard von 180mm entsprechen.

Bezeichnung Innenmaße
1 DIN 180x50mm
2 DIN 180x100mm


Der DIN-Schacht ist im Audi A2 ein Teil des Armaturenbretts, welcher von der Rückseite angeschraubt ist. Ein einfacher Austausch des Standard-DIN-Schachtes gegen ein Doppel-DIN-Schacht ist nicht möglich, ohne vorher das Armaturenbrett auszubauen.

Im Audi A2 wurde ein Armaturenbrett mit Doppel-DIN-Schacht verbaut, wenn eines der folgenden Radios/Navis ab Werk geordert wurde:

  • Symphony mit integrierten 6fach Wechsler
  • Navigation Plus (RNS-D)

Wenn der Doppel-DIN-Schacht verbaut wurde, dann entfällt das Ablagefach unterhalb des Klimabedienteils. Das Klimabedienteil wandert dann an die Stelle des Ablagefachs. Damit A2-Fahrer nun wieder ein Ablagefach haben, wurde nun unterhalb des Handbremshebels ein Ablagefach eingebaut, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Beim "kleinen" Navi ohne Farbbildschirm, befindet sich im Ablagefach ein "Bedienblock" mit Schaltern und Drehknopf, womit das "kleine" Navi bedient werden kann. Beim "großen" RNS-D Navi entfällt der Bedienblock, so dass das Ablagefach mehr Ablagefläche bietet.

Großes Navi mit Klimabedienteil
Großes Ablagefach unter der Handbremse
Ablagefach unter der Handbremse mit Navieinheit

Bei Chorus oder Concert wurde ein Armaturenbrett mit Standard-DIN-Schacht verbaut.

Armaturenbrett mit Einfach-DIN-Radio-Schacht und Ablagefach

Umbau des Armaturenbretts auf Doppeldin

Wenn das Armaturenbrett ausgebaut ist, kann es leicht von Din- auf Doppel-Din umgebaut werden. Nach die Lüftungskanäle abgeschraubt wurden kann der Din-Rahmen abgeschraubt und der Doppel-Din Rahmen angeschraubt werden. Zuletzt wieder die Lüftungskanäle befestigen. Nun kann ein Doppel-Din-Navi, z.B. das RNS-D oder RNS-E eingebaut werden.

Armaturenbrett von unten
Doppel-DIN-Rahmen

Links