Bremskraftverstärker: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „__FORCETOC__ = Bremskraftverstärker = Der Bremskraftverstärker (BKV) hilft dem Fahrer beim Bremsvorgang. Tritt der Fahrer auf das Bremspedal, wird die Kraft…“)
 
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
Im A2 wurden 2 verschiedene Bremssysteme eingebaut. Das MK20 und das MK60, siehe [[Antiblockiersystem ABS / Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP|ABS/ESP]].  
 
Im A2 wurden 2 verschiedene Bremssysteme eingebaut. Das MK20 und das MK60, siehe [[Antiblockiersystem ABS / Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP|ABS/ESP]].  
  
Beim älteren MK20 Bremssystem befindet sich am BKV der F83 - Schalter für Bremserkennung. Dieser kann nicht einzeln gewechselt werden. Es muss der ganze BKV ersetzt werden.
+
Beim älteren MK20 Bremssystem befindet sich im BKV der F83 - Schalter für Bremserkennung und F84 Löseschalter für Magnetspule für Bremsdruck. Beide können nicht einzeln gewechselt werden. Es muss der ganze BKV ersetzt werden.
  
 
{|
 
{|
Zeile 19: Zeile 19:
 
|}
 
|}
  
Die neueren MK60 Bremssysteme haben den F83 - Schalter für Bremserkennung nicht mehr.
+
Die neueren MK60 Bremssysteme haben am BKV keinen Stecker mehr.
  
 
= Ausbau =
 
= Ausbau =
Zeile 46: Zeile 46:
  
 
Falls (vor lauter Frust) das weiße Plastikteil kaputt gehen sollte, so gibt es das einzeln. TN: 1H1 721 169.
 
Falls (vor lauter Frust) das weiße Plastikteil kaputt gehen sollte, so gibt es das einzeln. TN: 1H1 721 169.
 +
 +
= Links =
 +
* [[ABS Leitung wegbinden]]
 +
* [[Antiblockiersystem_ABS_/_Elektronisches_Stabilitätsprogramm_ESP]]
 +
* [[Logincodes]]

Aktuelle Version vom 13. Oktober 2020, 23:20 Uhr


Bremskraftverstärker

Der Bremskraftverstärker (BKV) hilft dem Fahrer beim Bremsvorgang. Tritt der Fahrer auf das Bremspedal, wird die Kraft verstärkt an den Kolben im Hauptbremszylinder (HBZ) weitergegeben.

Der BKV verringert die Betätigungskraft der Bremse in einem Fahrzeug, die zum erreichen der gewünschten Bremskraft notwendig ist.

Der BKV benötigt einen Unterdruck, der vom Motor zur Verfügung gestellt werden muss. Bei den Benzinern wird der Unterdruck vom Ansaugkanal entnommen. Bei den Dieselmotoren ist seitlich an der Nockenwelle eine Tandempumpe verbaut. Eine Pumpe saugt den Diesel an, die Andere erzeugt den Unterdruck.

Varianten

Im A2 wurden 2 verschiedene Bremssysteme eingebaut. Das MK20 und das MK60, siehe ABS/ESP.

Beim älteren MK20 Bremssystem befindet sich im BKV der F83 - Schalter für Bremserkennung und F84 Löseschalter für Magnetspule für Bremsdruck. Beide können nicht einzeln gewechselt werden. Es muss der ganze BKV ersetzt werden.

Bremskraftverstärker (MK 20) mit F83 Sensor

Die neueren MK60 Bremssysteme haben am BKV keinen Stecker mehr.

Ausbau

Der BKV ist von innen mit 4 Muttern festgeschraubt. Aufgrund der langen Stehbolzen, braucht man eine Langnuss. Der BKV ist an das Bremspedal "angeschlossen". Hierfür ist eine Kugel am Ende der Stange in einen (weißen) Clip mit 2 großen Widerhaken im Bremspedal eingehakt.

Plastikeinsatz im Bremspedal zur Aufnahme der Kugel vom BKV (1H1 721 169)

Das Entriegelungswerkzeug:

Entriegelungswerkzeug
Entriegelungswerkzeug
Entriegelungswerkzeug
Entriegelungswerkzeug

Anwendung:

  • Das Bremspedal leicht betätigen/in Richtung BKV drücken. Das ist ein kleines aber sehr wichtiges Detail! Ist das Bremspedal nicht betätigt, hakt sich die Kugel "schön" in die beiden Haltenasen ein, und somit ist das "Spreizen" dieser (fast) unmöglich.
  • Spezialwerkzeug T 10006 einsetzen und in Richtung Fahrersitz ziehen und dabei das Bremspedal gegenhalten. Das Pedal darf sich in diesem Moment nicht nach hinten bewegen. * Das Spezialwerkzeug drückt die beiden Haltenasen auseinander. Jetzt kann das Bremspedal "angehoben" werden, womit sich dieses von der Kugel löst.

Falls (vor lauter Frust) das weiße Plastikteil kaputt gehen sollte, so gibt es das einzeln. TN: 1H1 721 169.

Links